Der Vorstand

 

Vorsitzende:
Mechthild Bening
Landwirtin/Kauffrau, Bebensee

„Als Glückstag sehe ich den Tag, an dem ich erstmals zu einer individuellen Kunstführung in das Staatliche Museum Schwerin, Kunstsammlungen, Schlösser und Gärten, eingeladen wurde. Die damalige Direktorin, Frau Prof. Dr. Kornelia von Berswordt-Wallrabe, verstand es in ihrer unnachahmlichen Art, sofort meine Begeisterung für „ihr“ Museum mit einer Sammlung von Weltrang zu wecken. Was konnte da sinnvoller sein, als Mitglied bei den Freunden des Staatlichen Museums Schwerin e.V. zu werden. Und für die großartigen Kunstschätze mehr Raum, mehr Ausstellungsfläche, mehr Sichtbarkeit zu schaffen, ist mein besonderes Anliegen und meine Motivation, Vorstandsarbeit zu gestalten.“

Schatzmeisterin:
Christine Hess-Petersen Rutsch, selbständige Diplom Designerin (FH), Schwerin

„Als Ausstellungsarchitektin begleite ich im Alltag Museen auf vielen Ebenen. Besonders im Bereich der Kulturgeschichte sammele ich Einsichten, die mein ganz persönliches Leben aufwerten. Aufgewachsen in Copenhagen, in der Nähe von Louisiana, wurde ich von Kindesbeinen an in diverse tolle Ausstellungen „mitgeschleppt“. Dieses Gefühl, zu einem Museum dazu zu gehören, war so für mich ganz natürlich. Als die Freunde sich vor vielen Jahren sammelten, konnte ich diese Zugehörigkeit wieder leben. Meine jetzige Arbeit im Vorstand bietet mir die Möglichkeit für und mit vielen Leuten diese Anbindung an das Staatliche Museum Schwerin zu gestalten und zu intensivieren. Außer der direkten Förderung der Sammlung begeistert mich natürlich auch, das Museum allgemein als soziale Plattform zu festigen. So wird Kunstförderung auch zu einer persönlichen Bereicherung.“

Direktorin der Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern:
foto_zinnow_grDr. Pirko Kristin Zinnow

„Meine Tante war Malerin. Unser Haus hing voll mit ihren Bildern und mit denen anderer Künstlerinnen und Künstler. So gehörte Kunst seit meiner Kindheit einfach zum Leben dazu. Ich bin glücklich, wenn ich Bilder um mich herum habe. Insofern ist es auch ein besonderes Glück für mich, dass ich seit Anfang des Jahres 2018 die Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern leiten darf – die Sammlung ist ein großer Schatz und ein großes Vermächtnis. Gemeinsam mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den FREUNDEN ist es mir ein besonderes Anliegen, diese wunderbare Sammlung weiterzuentwickeln und  viele Besucherinnen und Besucher aus Nah und Fern dafür zu begeistern.“