Rückblick Duchamp-Symposium

Anlässlich des 10jährigen Jubiläums des Duchamp-Forschungszentrums am Staatlichen Museum Schwerin fand unter Förderung der Freunde des Staatlichen Museums Schwerin e. V. das Symposium „Marcel Duchamp: Die Erfindung der Gegenwart“ statt.

Vom 26. bis 28. April trafen sich internationale Duchamp-ExpertInnen in Schwerin und boten den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern neue Perspektiven auf Leben und Werk des Ausnahmekünstlers. Bei dem auf höchstem wissenschaftlichen Niveau stattfindenden Austausch zu Duchamp konnte immer wieder auch auf die Bedeutung der Schweriner Duchamp-Sammlung verwiesen werden. Diese ist derzeit in der Ausstellung „MARCEL DUCHAMP: Das Unmögliche sehen“ in Schwerin zu sehen.

Die Freunde des Staatlichen Museums Schwerin e. V. freuen sich über den Erfolg und die weitere Etablierung der Duchamp-Forschung in Schwerin. Auch gab es ein Wiedersehen mit allen StipendiatInnen des durch die Freunde vergebenen Duchamp-Forschungsstipendium, die mit wissenschaftlichen Vorträgen auf dem Symposium vertreten waren.